Opening Minds in North Korea

Fundraising campaign by Dan Milner
  • £2,808.00
    raised of £12,000.00 goal
23% Funded
72 Donors

No more donations are being accepted at this time. Please contact the campaign owner if you would like to discuss further funding opportunities

Show more
Show less

Open minds through mountain biking in North Korea!

Help us look inside secretive North Korea and come back with a pioneering mountain bike story.

(Scrollen Sie unten für Deutsch!)

Crazy! Mad! Stupid! Yes we know what you are thinking, and yes some of our past adventures have made us appear a little crazy — but not this time. We’re serious. The press has been full of scare stories about North Korea recently but we want find out the realities of this little known, intriguing country… and we think the best way to do so is by trying to mountain bike there. Mountain biking opens up conversations and unique interactions and we will come back with a story to share with you all. As Mark Twain said, “Travel is fatal to prejudice, bigotry and narrow mindedness.”

At the heart of our trip is the plan to photograph a mountain bike story in one of the most secretive and least-travelled countries on the planet.

Our plan is to first ride the rocky ridgeline trails among Buddhist temples on Mount Myohyang, a UNESCO Biosphere reserve, before heading to the far North East corner to ride the flanks of the wild, desolate volcanic Mount Paekdu, 2744m, the highest peak on the Korean peninsular and the official birthplace of North Korea's leader. Finally we'll explore the challenging rocky coastal mountain trails near Chilbosan, overnighting at a family homestay. And all along, we will be open to a myriad new experiences and encounters.

Want to read that story? Then jump onboard and send us to North Korea!

Our Story (the interesting bit)

We believe the world is inherently a good place. We also believe the best way to learn about somewhere or a people is to go there and see them for yourself — no political spin, no B.S.

But why mountain bike? Well, everyone everywhere can identify with the humble bike, meaning it is the perfect way to break down barriers. From our previous experiences in places like Ethiopia and India, Afghanistan and Lebanon, we have found that the bike is a great tool for breaking the ice. Turn up on a bike and men gather to calculate its mechanics, women gather to laugh and kids… well, like kids anywhere, they just want to show you how to wheelie. Bikes bring distraction and amusement and help build bridges between people that are otherwise separated by language, social or political differences.

We think it will be no different in North Korea.

By helping fund this groundbreaking trip, you’ll be directly taking part in making this story happen and you’ll get to read and see the results. The story we will come back with will appear in your favourite magazine or website in English, German, Spanish, French, Italian, Czech… and others. The story is set to run in Mountain Biking UK, Outside Online, Spoke magazine, Bike Magazin Germany, Solo Bici, Vojomag.com, MTB-mag.com, Velo CZ… and more.

This trip is not about bravado, and it has no political agenda; just pure adventure — something that can help open minds and share knowledge.

Who we are (the cool bit)

We are four adventurous, open-minded people who like to see new places and share our rich experiences through magazine editorials, talks and slideshows afterwards.

Dan Milner is a British professional photographer who has shot adventures in some of the world’s wildest places, from snowcamping among Arctic polar bears to mountain biking in Afghanistan. He is a regular speaker at the Kendal Mountain Festival. What is Dan is most looking forward to from this trip? “Shooting portraits of everyday people!”

Harald Philipp is a smiling German mountain biker with a reputation for riding some of the most insane trails on the planet. When he’s not riding vertical rock walls, he is presenting slideshow under the banner Summitride.com What is Harald most looking forward to from this trip? “Exploring landscapes that are not on any mountain bikers to-do-list and to ride 100% virgin trails!”

Max Schumann is a German mountain biker that is no stranger to charging Enduro World Series race racks and remote backcountry singletrack alike. What is Max most looking forward to from this trip? “North Korea will be an exciting trip into the unknown and I can't wait to see and explore those mountains and the North Korean culture!”

Tom Bodkin is a British adventure guide whose vast experience in providing expedition logistics in remote and difficult-to-reach places is essential to this trip. He’s also mad on bikes. What’s Tom most looking forward to from this trip? “Sampling their microbrewery scene!”

How you can help (the "you" bit)

Please consider contributing to this campaign, and share our plan with friends and family by text, and on Facebook, Twitter and your other social platforms. #BikeNorthKorea

Rewards (the good bit)

Donate £5 (6 € approximately)

…Just £5 helps make this ‘crazy’ adventure happen, and you get to read the story afterwards and get a big ‘THANKYOU!’ from us. Let’s face it, there’s not a lot £5 buys nowadays, so why not skip that last pint of beer and send us to North Korea instead… oh hang on… hmmm beer.

Donate £15 ... or more (17€ approximately)

…and receive a postcard from North Korea! The first 150 people to donate £15 will be sent a postcard from North Korea. We’ll endeavour to find the classiest postcards just for you, inscribe on them a personalised message, and send them from Pyongyang during our trip. Monuments? Street scenes? Kittens? Who knows what will be on them, but one thing is for sure; they’ll be a rare collectible item indeed! Limited to 150 postcards.

NEW! ... Donate £150 (170€) and more

... and receive a signed photo print, limited to 10 per size. I will offer 3 different photos from our North Korea journey to choose from in 2 different sizes — all will be unique images and all will be limited edition and printed on beautiful Hahnemuhle Fine Art 280g paper. What I shoot to offer you is yet unknown, but expect to choose between reportage style street scenes, unique mountain bike moments and North Korean landscapes. Needless to say they will be a rare collectable!

Donate £150 or more (170€ approximately) for a 60x40cm size photo print, choose from 3 images post trip.

Donate £200 or more (240 €) for an 80x60cm size photo print, choose from 3 images post trip.

FAQs (the awkward bit)

If you are professional adventurers, why aren’t your sponsors paying?

Ah, life would be easy if it worked like that. And sometimes it does. While North Korea, South Korea and the USA are tiptoeing towards summit talks, the marketing departments of many international bike companies are still too image-conscious to want to be publicly associated with this trip. Ironically, our hope is that trips like this can help change such perceptions. We have some appreciated support from EVOC and Magura but we need more to make this story happen.

If you are a professional photographer, why aren’t your magazines paying?

They are, kind of. But unfortunately the specialist MTB press doesn’t pay as much for such stories as you might imagine, and they don’t contribute to trip expenses. We wish it was otherwise, but that’s just the way it is. Yes syndicating the story helps earn a crust afterwards, but the high costs of bringing this incredible opportunity to life will swallow up any payouts… and more. Our aim is to cover just our travel costs through crowdfunding.

Why £12,000?

£12,000 is the remainder of our travel costs not already covered by sponsors. To make this trip happen we must work through the state tourism agency for our in-country arrangements, from hotels, meals and internal travel. Even in North Korea the dynamics of supply-and-demand come into play as few tourists visit North Korea.

How long is the campaign?

Our trip starts on the 29th August 2018, but we aim to hit our crowdfunding target by 1 August to allow us time to make all the arrangements needed, including visa applications.

When will the story be published?

We will try to co-ordinate publication of the story across the media, but we don’t have control over exact timing as this is up to the respective editors. We estimate you’ll be able to read the story in your language from December 2018 onwards.

Isn’t North Korea very dangerous?

It’s a cliché maybe, but just crossing the road is dangerous. Despite what the press tells you, visiting North Korea doesn’t come with any more inherent risks than visiting any other parts of the world. We will have domestic guides with us during the trip and they are responsible for our safety.

Isn’t photography banned in North Korea?

No. Take a look on Magnum or Nat Geo lately and you’ll see a raft of recent photo stories from North Korea, but none on mountain biking! In fact photography isn’t as restricted as you might imagine, meaning we will come home with a rich visual story to share with you all.

When will I receive my postcard?

Post from North Korea to Europe takes about 6 weeks to arrive, but we have been assured that it does arrive.

Will you find postcards of kittens?

We hope so. Everyone loves kittens.


Und Auf Deutsch:

Open Minds Mountainbiking in Nordkorea!

Hilf uns, nach Nordkorea zu reisen und mit einer einzigartigen Story zurückzukehren.

Verrückt?! Wahnsinnig?! Nicht mehr alles Speichen im Rad?! Ja, wir können uns vorstellen, was Du denkst. Und ja, einige Touren der Vergangenheit haben uns verrückt erscheinen lassen. Aber diesmal nicht

Die Presse war zuletzt voll mit Berichten über Nordkorea, dieses verschlossene, rückständige und scheinbar feindlich gesinnte Land. Uns interessiert nun, wie es dort wirklich zugeht. Und wir denken, der beste Weg ist es, das Land mit unseren Mountainbikes zu erkunden. Das Fahrrad als universelles Fortbewegungsmittel hat uns auf der ganzen Welt schon einige Türen geöffnet, Gespräche und Begegnungen ermöglicht. Wir sind sicher, dass dies auch in Nordkorea gilt und überzeugt davon, dass wir mit einer spannenden und erhellenden Geschichte zurückkommen werden.
Wie bereites Mark Twain sagte: “Reisen ist fatal für Vorurteile, Bigotterie und Engstirnigkeit.”

Wir wollen nun losziehen, eine Mountainbike-Geschichte in einem der geheimnisvollsten Länder der Welt zu fotografieren! Willst du diese Geschichte lesen? Dann spring an Bord und schick uns nach Nordkorea!


Unsere Geschichte:

Wir glauben, dass die Welt von Natur aus ein guter Ort ist. Wir glauben auch, dass der beste Weg, etwas über Land und sein Volk zu lernen, darin besteht, dorthin zu gehen, mit den Menschen zu sprechen und die Landschaft auf ihren Wegen und Pfaden zu erkunden - unvoreingenommen und ohne politische Motivation. Warum also nicht nach Nordkorea reisen und sehen, worum es in diesem Land wirklich geht?

Aber warum mit dem Bike? Nun, jeder auf der Welt kann sich mit dem bescheidenen Fahrrad identifizieren. Und das bedeutet, dass es der perfekte Weg ist um Barrieren abzubauen und Gespräche zu eröffnen.

Aus unserer Erfahrung mit dem Radfahren in den verschiedensten Ecken dieser Welt - von Äthiopien und Indien bis nach Afghanistan und Libanon - haben wir festgestellt, dass das Fahrrad ein großartiges Werkzeug ist, um das Eis zu brechen. Steig auf ein Fahrrad und Männer versammeln sich, um ihre Gänge zu berechnen, Frauen versammeln sich zum Lachen und Kinder ... nun, wie Kinder überall, sie wollen einfach nur lernen, wie man einen Wheelie macht ... oder zeigen Sie, dass sie es schon können.

Fahrräder bringen Ablenkung und Belustigung und helfen Brücken zwischen Menschen zu bauen, die ansonsten durch sprachliche, soziale oder politische Unterschiede voneinander getrennt sind. Wir denken, dass es in Nordkorea nicht anders sein wird.

Alle, die diese einmalige Reise finanzieren, tragen dazu bei, dass sie überhaupt möglich wird und dass die Erlebnisse, Erfahrungen und Eindrücke zu lesen sein werden. Die Geschichte, mit der wir zurückkommen werden, erscheint in Ihrem Lieblings-Mountainbike oder Reise-Magazin oder auf Ihrer Website und in Ihrer Sprache.

Bei dieser Reise geht es nicht um Draufgängertum und sie hat keine politische Agenda; Es ist einfach ein echtes Abenteuer in eine der (uns) am wenigsten bekannten Gegenden dieser Welt - und hoffentlich etwas, das helfen kann, aufzuklären, Brücken zu bauen und Wissen zu teilen.


Wer wir sind:

Wir sind vier abenteuerlustige, aufgeschlossene Menschen, die gerne neue Orte sehen und die ihre vielseitigen Erfahrungen durch Fotoreportagen, Vorträge und Diashows teilen.

Dan Milner ist ein britischer Fotograf, der schon verschiedenste Abenteuer an den wildesten Orten begleitet hat, vom Snowcamping zwischen arktischen Eisbären bis zum Mountainbiken in Afghanistan. Er ist ein regelmäßiger Redner beim Kendal Mountain Festival.
Worauf freut sich Dan am meisten? "Portrait-Aufnahmen der Menschen in ihrem Alltag!”

Harald Philipp ist ein lächelnder deutscher Mountainbiker, der dafür bekannt ist, auf einigen der verrücktesten Trails der Welt unterwegs zu sein. Wenn er nicht in senkrechten Felswänden Fahrrad fährt, präsentiert er Live-Vorträge in ganz Europa. Worauf freut sich Harald am meisten? "Landschaften erkunden, die auf keiner Mountainbiker-To-Do-Liste stehen und unberührte Trails zu fahren!”

Max Schumann ist ein deutscher Bike-Profi, der sich auf den Strecken der Enduro World Serie und abgelegene Backcountry-Trails auskennt. Worauf freut sich Max am meisten? "Nordkorea wird eine aufregende Reise ins Unbekannte sein und ich kann es kaum erwarten, seine Bergwelt und die nordkoreanische Kultur zu sehen und entdecken!”

Tom Bodkin ist ein britischer Abenteuerführer mit umfangreicher Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Expeditionnen an abgelegene und schwer zugängliche Orte. Er ist auch verrückt nach Fahrrädern. Auf was freut sich Tom am meisten auf dieser Reise? „Die lokale Brauerei-Szene!”


Wie Du helfen kannst:

Unterstütze unsere Reise und teile diese Kampagne mit Deinen Freunden auf Facebook, Twitter und anderen sozialen Plattformen. #BikeNorthKorea

Die Belohnung:

Spende £5 (6€ gleichwertig))

... und hilf, dieses außergewöhnliche Abenteuer zu ermöglichen. Anschließend wirst Du die Geschichte in Deinem Lieblingsmagazin oder auf Deiner Lieblingswebsite lesen und von uns ein großes "THANKYOU!" bekommen!

Was gibt es denn heutzutage noch für 6 Euro? Warum nicht das letzte Bier heute Abend im Biergarten weglassen und uns nach Nordkorea stattdessen schicken ... hmmm Bier.!?

Spende £15... oder mehr (17€ gleichwertig)

... und erhalte eine Postkarte aus Nordkorea!

Den ersten 150 Menschen, die 17€ (oder mehr) spenden, schicken wir eine Postkarte aus Nordkorea. Wir bemühen uns, die schönsten Postkarten für Dich zu finden, schreiben Dir eine personalisierte Nachricht und senden sie während unserer Reise aus Pjöngjang. Monumente? Straßenszenen? Baby-Kätzchen?

Wir wissen noch nicht, was auf ihnen zu sehen sein wird, aber eins ist sicher; Sie sind eine absolute Seltenheit! Limitiert auf 150 Postkarten.

NEU! ... Spende £ 150 (170 €) und mehr

... und erhalten einen signierten Fotodruck, limitiert auf 10 pro Größe. Ich werde 3 verschiedene Fotos von unserer Nordkorea-Reise anbieten, um aus 2 verschiedenen Größen zu wählen - alle werden einzigartige Bilder sein und alle werden limitierte Auflage sein und auf schönem Hahnemühle Fine Art 280g Papier gedruckt sein. Was ich fotografiere, um Ihnen zu bieten, ist noch unbekannt, aber ich erwarte, dass ich zwischen reportageartigen Straßenszenen, einzigartigen Mountainbike-Momenten und nordkoreanischen Landschaften wählen kann. Unnötig zu sagen, dass sie ein seltenes Sammlerstück sein werden!

Spende £ 150 oder mehr (ca. 170 €) für einen Fotoprint in der Größe 60x40cm, wähle aus 3 Bildern nach der Reise.

Spende £ 200 oder mehr (240 €) für einen 80 x 60 cm großen Fotoprint, wähle aus 3 Bildern nach der Reise.


FAQs:

Wenn Ihr professionelle Abenteurer seid, warum bezahlen Eure Sponsoren nicht?

Ah, das Leben wäre einfach, wenn es immer so funktionieren würde. Und manchmal tut es das auch. Aber verwechsel Nordkorea nicht mit der North Shore - eines ist ein regelmäßig fotografiertes und relativ zu erreichendes Trailgebiet in Kanada, das andere ein wenig besuchtes, sozialistisches Land in Ostasien. Und während Nordkorea, Südkorea und die USA auf dem Weg zu Gipfelgesprächen sind, scheuen sich die Marketingabteilungen vieler internationaler Fahrradunternehmen immer noch davor, öffentlich mit dieser Reise verbunden zu werden. Ironischerweise hoffen wir, dass Reisen wie diese dazu beitragen können, solche Wahrnehmungen zu verändern. Wir bekommen eine gewissen Unterstützung von EVOC und Magura, aber das reicht lange nicht, um alle Reisekosten zu decken.

Wenn Du ein professioneller Fotograf bist, warum zahlen Ihre Zeitschriften nicht?

Sie tun es, irgendwie. Aber leider zahlt die MTB-Fachpresse für solche Geschichten nicht so viel, wie Du vielleicht denkst, und sie tragen nicht zu den Reisekosten bei. Wir wünschten, es wäre anders, aber so ist es eben. Ja, die Geschichte zu veröffentlichen, hilft dabei, eine ein paar Euro zu verdienen, aber die hohen Kosten, die für diese ungewöhnliche Reise nötig sein, verschlingen alle Einnahmen ... und mehr. Unser Ziel ist es, durch das Crowdfunding unsere Reisekosten zu decken.

Warum kostet die Reise £12.000 (13,500 €)

Um diese Reise zu ermöglichen, müssen wir mit der staatliche Tourismusagentur zusammenarbeiten, und über sie Hotels, Mahlzeiten und Inlandsreisen buchen. Selbst in Nordkorea greift an der Stelle die Dynamik von Angebot und Nachfrage, und da nur wenige Touristen Nordkorea besuchen, betragen unsere Reisekosten £4000 pro Person für unsere 13-tägige Reise.

Wie lange dauert die Kampagne?

Unsere Reise beginnt am 29. August 2018, aber wir wollen unser Crowdfunding-Ziel bis zum 1. August erreichen, um uns die Zeit zu geben, alle notwendigen Vorbereitungen zu treffen, einschließlich Visaanträge.

Wann wird die Geschichte veröffentlicht?

Wir werden versuchen, die Veröffentlichung der Geschichte mit den verschienden Medien zu koordinieren, aber wir haben keine Kontrolle über das exakte Timing, da dies den jeweiligen Redakteuren überlassen bleibt. Wir schätzen, dass Du unsere Geschichte ab November 2018 lesen kannst.

Ist Nordkorea nicht sehr gefährlich?

Dies ist ein gängiges Vorurteil. Trotz allem, was die Presse Dir erzählt, ist der Besuch Nordkoreas nicht mit mehr Risiken verbunden als der Besuch anderer Teile der Welt. Wir werden während der Reise inländische Führer haben und sie sind verantwortlich für unsere Sicherheit.

Ist Fotografieren in Nordkorea nicht verboten?

Nein. Schau Dir Magnum oder Natinonal Geographic Magazin der letzter Zeit an und Du wirst aktuelle Foto-Geschichten aus Nordkorea sehen. Wenn auch (bisher) ohne Mountainbikes! Das heißt, wir werden mit einer bildreichen Geschichte nach Hause kommen, um sie mit Euch allen zu teilen.

Wann bekomme ich meine Postkarte?

Post von Nordkorea nach Europa dauert etwa 6 Wochen. Uns wurde versichert, dass sie ankommen wird.

Werden Sie Postkarten von Baby-Kätzchen finden?

Wir hoffen es. Jeder liebt Baby-Kätzchen.


Rewards

A big THANKYOU from us and you get to read the story!

6 Backers

A personalised postcard from North Korea

50 Backers

Limited 1 of 10, signed photo print, size 60x40cm

1 Backers

Limited 1 of 10, signed photo print, size 80x60cm

2 Backers

Organizer

Donors

  • Charlie Milner
  • Donated on Aug 06, 2018
  • I've heard Woburn Sands and N. Korea have a lot in common... some great curry houses and lofts that haven't been cleared out in decades!! Enjoy!

£5.00
  • Robert Volk
  • Donated on Aug 06, 2018
Amount Hidden
£20.00
Aug 07

Crowdfunder finished .... THANKS!

Update posted by Dan Milner at 07:38 am

Our crowdfunder has now ended and we want to say a big thank you to everyone who saw the value in what we're trying to do and supported us. Your support is a massive help in getting this project off the ground and very much appreciated. This was the first. . . . .

See update
0
Jul 30

Staying for the birthday party!

Update posted by Dan Milner at 09:52 am

Never one to miss a party ... We've extended our original trip plan by two days to be in North Korea for the DPRK's 70th birthday celebrations.2018 is the 70th year of the Democratic People's Republic of Korea and public celebrations are planned for the 9th and 10th of September. . . . .

See update
0
Jul 28

Visas are go-go!

Update posted by Dan Milner at 10:57 am

Yay! We now have our Visas issued by the North Korea authorities, meaning that it's 100% GO! for the trip. While the crowdfunder hasn't reached the target hoped, we're seizing this special opportunity to see inside this intriguing country and appreciate the help given by everyone so far — a

See update
0
Jun 19

New PHOTO PRINT rewards added!

Update posted by Dan Milner at 02:10 pm

After much prodding we've added 2 sets of limited edition, signed fine art photo prints to the rewards available when backing our trip to North Korea. Drawing on my 20 years as a professional photographer, I'll be shooting and selecting some eye-opening scenes to offer as fine art prints, post. . . . .

See update
0
Jun 02

The route is set!

Update posted by Dan Milner at 08:53 am

With our campaign now off to a solid start, we've just finished working out our route through North Korea and exactly where we're planning to ride. We're splitting our time between 4 places, starting with some no-doubt eye-opening cultural experiences in the capital Pyongyang, before basing ourselves at the foot. . . . .

See update
0

Donors & Comments

72 donors
  • Charlie Milner
  • Donated on Aug 06, 2018
  • I've heard Woburn Sands and N. Korea have a lot in common... some great curry houses and lofts that haven't been cleared out in decades!! Enjoy!

£5.00
  • Robert Volk
  • Donated on Aug 06, 2018
Amount Hidden
£20.00
  • Anonymous
  • Donated on Jul 31, 2018
Amount Hidden
  • Anonymous
  • Donated on Jul 31, 2018
Amount Hidden
  • Kitch Grumblescoper
  • Donated on Jul 30, 2018
  • Better make it a 'moving eye' or 'hologram' cat postie to go with the collection...

Amount Hidden
£30.00
£15.00
  • Peter Jaky
  • Donated on Jul 19, 2018
£20.00
  • Timo Engelmann
  • Donated on Jul 19, 2018
  • Viel Erfolg, viel Erfahrungen, viel Spaß!

£20.00
Show more donors

Followers

44 followers
Charlie Milner
Martin Dinse
Joanne Foster
jonathan strutt
Andre Henklein
Malcolm Gorton
Malcolm Gorton
Timo Engelmann
Michael Aman
Warren Anthony
Show more Followers
£2,808.00
raised of £12,000.00 goal
23% Funded
72 Donors

No more donations are being accepted at this time. Please contact the campaign owner if you would like to discuss further funding opportunities